Tag 1 - Anreise und NY-Beschnuppern

 
 
Tag 1 - Anreise und NY-Beschnuppern
 

Heute geht es planmäßig um 04:00 Uhr saufrüh aus den Federn. Alles noch schnell geprüft, Pässe, Bordkarten und Geld sind mit an Bord - den Rest kann man notfalls organisieren.

Um halb Sechs holt uns Simon ab, er bringt uns heute zum Flughafen respektive das Auto wieder zurück in die Heimat. Die Parkgebühren in Zürich würden das Urlaubsbudget glatt verdoppeln. Danke nochmals Simon, das war klasse!

Der kurze Flug nach Paris startet planmäßig und so sind wir früh genug in Charle de Gaulles. Die Passkontrolle dauert fast 20 Minuten, aber wenn es unser Gepäck schafft, dann wir sicher auch.

Passt schlussendlich auch alles und wir können ganz entspannt an Bord der Boeing 777-300.

Der Service ist super, die Sitze eine Qual. So ziehen sich die eigentlich "eh nur" 8 Stunden gehörig in die Länge. Und noch was fällt uns auf: IN WELCHE ENGLISCHSCHULE SIND DIE STEWARDESSEN HIER DENN GEGANGEN???? Es wird genuschelt, was das Zeug hält und es frenglischt so gewaltig, dass fasst nichts zu verstehen ist. *kopfschüttel*

Dann ist es endlich so weit: Wir landen am Flughafen JFK.

Das hier bedeutet genau 1:45 Stunden Rumstehen:

Um 15:00 Uhr Ortszeit sind wir endlich im Taxi. Die Fahrt dauert zwischen 60 und 75 Minuten, wir nehmen Variante 2, denn die Rush-Hour ist in vollem Gange.

Und dann sind wir endlich da, mitten im Herzen von New York! Das Hotel hat einen netten Charme und liegt wirklich extrem zentral. Wir machen einen kleinen Ausflug zum Time Square (3 Minuten zu Fuss erreichbar), gehen beim Italiener hier im Haus Abendessen und gehen zum Rockefeller-Center, welches ebenfalls nur 3 Minuten von hier liegt. Meschenmassen, wo hin man schaut. Das wird ja noch lustig!

Wir schauen schon mal, wo wir zum Top of The Rocks hochkommen, das wollen wir morgen Abend mal anschauen. Gerade eben sind die Jungs nochmal losgezogen (es ist immerhin noch 02:30 in unseren Köpfen) und schauen sich den Time Square noch bei Nacht an. Sind zwar alle schon sehr müde, aber danach fallen wir alle ins Bett.

Ein aktueller Blick aus dem Fenster:

Gute Nacht und bis Morgen!

 

Nach oben